"Unser Dorf - Hülschotten"

Kurzer Bericht zur Jahreshauptversammlung des

Heimat-Schützenverein Hülschotten e.V.


Am Samstag, den 25.03.2017, fand um 20.00 Uhr in der Schützenhalle zu Hülschotten die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins statt. Die Versammlung war gut besucht, was wahrscheinlich an der bevorstehenden Vorstandswahl lag.


Nach der obligatorischen Begrüßung und dem Protkoll der letzten Mitgleiderversammlung wurde der Bericht zum Schützenfest 2016 verlesen durch den 2. Schriftführer Walter Asser. Im Jahresbericht 2016 wurde auch die Mitgliederstatsitik aufgeführt, welche durch viele Eintritte auf einen Stand von 340 Mitglieder kam.


Im Vorstandsbericht durch den den 1. Vorsitzenden Josef-Werner Schulte wurde dann bekannt gemacht, dass die Familie Maul dem Schützenverein ein Grundstück unterhalb bzw. neben der Halle in Größe von 5600qm (Waldfläche) geschenkt hat.
Nachdem der geschäftsführende Vorstand durch die Versammlung entlastet worden war, wurde der 1. Vorsitzende, der 2. Schriftführer, der 2. Kassierer und der gesamte Offiziercorps neu gewählt. Jeweils, bis auf eine Enthaltung, wurden folgende Personen einstimmig in das Amt gewählt:


Benjamin Rüschenberg - 1. Vorsitzender
Gerd Rüschenberg - 2. Schriftführer
Frederick Göbeler - 2. Kassierer


Auch der Beirat wurde einstimmig, bis auf jeweils zwei Enthaltungen, um den amtierenden König Moritz Marl und dem neu gewählten Träger der Vereinsfahne Moritz Teipel erweitert. Durch die Wahl von Benjamin Rüschenberg und Fredetrick Göbeler wurden diese zwei Plätze frei. 


Nun ging es um das Schützenfest 2017, welches keine besonderen Punkte beinhaltete. Der Sonntag wird wie im Jahr zuvor verlaufen, sprich der Frühschoppen dauert eine Stunde länger. Im Punkt Verschiedenes wurde nichts besonderes diskutiert.


Um 21.46 Uhr schloss der 2. Vorsitzende, Reinhard Teipel, der mit Zusage durch den neu gewählten 1. Vorsitzenden Bejamin Rüschenberg die Versammlung weiterleitete, die Jahreshauptversammlung, welche so deutlich kürzer als die JHV 2016 von statten ging (2:15Uhr).

 

Bericht: Peter Selter

.....jetzt auch als App.....